Rudolf Carnaps logisch-mathematische Studien

28. September 2011 von Herbert Hrachovec

Rudolf Carnap, ein tragendes Mitglied des Wiener Kreises, hat zu Beginn des 20. Jahrhundert bei Gottlob Frege in Jena Vorlesungen zur Begründung der mathematischen Logik gehört. Er hat in der Folge die Anregungen Bertrand Russels, Alfred Tarskis und Kurt Gödels aufgenommen und synthetisiert. Als Lehrer O.v.W. Quines und Hilary Putnams prägte er die Debatten der analytischen Philosophie. Georg Schiemer spricht mit Herbert Hrachovec über seine Carnap gewidmete Dissertation.

Gesendet 28.9.2011

3322 Aufrufe
564 Gefällt mir 270 Abneigung
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige aller Kennzeichen

Tags

Das hat keine Kennzeichen zugeordnet.

Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum