Aktivismus vs. Academia? Verantwortlichkeiten zwischen Privilegien und Prekariat.

4. März 2014 von Elisabeth Schäfer

Im Rahmen der Reihe »Feministische Theorie und Gender Studies« am Institut für Wissenschaft und Kunst (IWK) Wien haben Susanne Hochreiter und Silvia Stoller im Herbst 2013 ein neues Veranstaltungsformat eingeführt: feministische und queere Denker_innen, queer-feministische Aktivist*innen diskutierten miteinander über zentrale Begriffe und Zugänge der feministischen/queeren Debatte. Am Mittwoch, 6.11.2013 diskutierten Elisabeth Schäfer (Wien) und Ursula Kubes-Hofmann (Wien) zum Thema: Aktivismus vs. Academia? Verantwortlichkeiten zwischen Privilegien und Prekariat. Die Sendung präsentiert einige Highlights der Diskussion.

2534 Aufrufe
393 Gefällt mir 349 Abneigung
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum