Von der nationalen zur globalen Philosophiedidaktik

30. Juni 2011 von Werner Busch

Vom 14. bis zum 16. Februar 2011 versammelte die UNESCO neben Spezialisten Regierungs- und Verbandsvertreter zu einem "High-Level Regional Meeting on the Teaching of Philosophy in Europe and Northamerica" in Mailand, an dem der Referent als Sprecher teilnahm. Die aus diesem Treffen hervorgegangenen Resolutionen zur Philosophie mit Kindern, in der Schule und in Universitäten wurden auf der Grundlage eines aktuellen Situationsberichts und der umfangreichen UNESCO-Studie von 2007 "Philosophy - A School of Freedom" gefasst. Dass sich die UNESCO seit den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts für den offenen und kritischen Philosophieunterricht einsetzt, ist umso erstaunlicher, als auch Diktaturen und defizitäre Demokratien, die Philosophie eigentlich fürchten müssten, in der UNESCO vertreten sind. Da sich die UNESCO für Philosophieunterricht ohne Einschränkung vom Primar - bis zum Tertiärbereich stark macht, wird man als Deutscher oft gefragt, warum im Philosophieland Deutschland so wenig Philosophieunterricht in den Schulen erteilt wird. Dieselbe Frage kann man an Österreich richten. Die souveränen nationalen Bildungseinheiten sind oft sehr stolz auf ihre curricularen Sonderformen. Daher ist zu untersuchen, was die Anregungen der UNESCO im Einzelnen meinen und wie philosohische Interessenvertreter und Bildungsverantwortliche auf nationaler Ebene mit dem Ansinnen der UNESCO umgehen. Soll man bei der nächsten Curriculumreform Philosophie stärker berücksichtigen? Für die Mitglieder der EU besteht die besondere Situation, dass die Europäische Kommission die Ausbildung in Europa gern an acht Schlüsselkompetenzen ausrichten möchte, die im Sinne technologischer Innovationsfähigkeit Philosophie im Grunde entbehrlich machen. Brauchen wir nun eher mehr oder mehr weniger Philosophie in den Schulen, wenn sich in einer globalisierten Welt alles verändert?

Diskussion zum Vortrag.

2549 Aufrufe
411 Gefällt mir 239 Abneigung
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige aller Kennzeichen

Tags

Das hat keine Kennzeichen zugeordnet.

Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum