Wir arbeiten an einer neuen Version der Audiothek. Deswegen finden Sie neue Uploads vorübergehend auf https://mimi.phl.univie.ac.at.

Kultur als Welterzeugung

24. Oktober 2014 von Philippe Descola

Begriffe wie „Natur“ und „Kultur“ bezeichnen nicht universale Wirklichkeiten, sondern besondere Formen, deren sich die Moderne bedient, um Wirklichkeit in Existenzbereiche zu gliedern. Andere Kulturen haben unterschiedlichste Formen hervorgebracht, um Kontinuitäten und Diskontinuitäten zwischen Menschlichem und Nicht-Menschlichem zu organisieren. Der Vortrag will zeigen, dass diese Formen nicht eigentlich Weltbilder, sondern Formen der Welterzeugung sind.

Abendvortrag (Englisch), gehalten am 27. April 2013 auf Einladung des Instituts für Kulturforschung Heidelberg; Einleitung und Moderation: Karl-Heinz Kohl, Länge: 60:40 Min.

Weitere Informationen:

http://www.kulturforschung-hd.de/de/archiv/vortraege/descola/descola.htm

2103 Aufrufe
420 Gefällt mir 451 Abneigung
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige aller Kennzeichen

Tags

Das hat keine Kennzeichen zugeordnet.

Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum