Zur Einführung in die Psychoanalyse (2) (SS 2013)

Zur Einführung in die Psychoanalyse (2) (SS 2013)

180103 VO Zur Einführung in die Psychoanalyse (2) - Der Körper in psychoanalytischen Diskussionen

Ulrike Kadi

Inhalte: Der Körper ist angesichts einer Tendenz in der zeitgenössischen Psychoanalyse, eine neurowissenschaftliche Fundierung der eigenen Forschung anzustreben, zu einem diskursiven Knotenpunkt von psychoanalytischer Theorie und Praxis geworden. Der Körper auf der Couch hat allerdings sehr viel mehr Facetten, als die Neurowissenschaft zu beschreiben vermag. Die geplante Vorlesung zur Einführung in die Psychoanalyse wählt deshalb den Körper als einen Knoten- und Ausgangspunkt, um die psychoanalytische Theorie in konzeptueller, historischer, epistemologischer und klinischer Hinsicht im Spiegel verschiedener gegenwärtiger Diskussionen einführend zugänglich zu machen. Anknüpfend an das Wintersemester wird der Körper im Sommersemester in anderen Diskussionen der Psychoanalyse dargestellt. Dies ist entlang von Stichworten wie Körperteil, Körperphantasie, Körperbilder, Fremdkörper, Sprachkörper, Körperwissen und Körperschaft geplant. Die Reihenfolge orientiert sich an der Entwicklung des Subjekts.

2 Folge

Anzeigen:
Seite 1 von 1
Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum