Wieviel Muße braucht der Mensch?

9. Dezember 2009 von Matthias Flatscher

Muße zu haben ist unzeitgemäß, es ist kreativ und es ist Luxus. Philosophie hat traditionell ein nahes Verhältnis zu dieser Suspendierung des Alltagsgeschäfts. Man kann das positiv hervorheben oder kritiseren. Arno Böhler, Dozent am Institut für Philosophie der Universität Wien nimmt den ersten Standpunkt ein, Herbert Hrachovec den anderen. Das Gespräch leitet Matthias Flatscher.

1931 Aufrufe
414 Gefällt mir 220 Abneigung
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kategorien

Flatscher, Φ Brocken

Anzeige aller Kennzeichen

Tags

Das hat keine Kennzeichen zugeordnet.

Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum