Open Access in Philosophie

17. Februar 2010 von Herbert Hrachovec, Hakan Gürses

Modelle freien Zugangs zu wissenschaftlichem Wissen gewinnen durch wachsende Möglichkeiten des “Online-Publizierens” an Bedeutung. “Open Access” betrifft jedoch nicht nur die Frage der Urheberschaft, sondern Produktion, Auswahl, Evaluation und Zirkulation wissenschaftlichen Wissens überhaupt.

Hakan Gürses spricht mit Herbert Hrachovec über theoretische Grundlagen von „Open Access“ sowie dessen Potenzial, Philosophie als akademische Disziplin zu verändern.

1650 Aufrufe
300 Gefällt mir 248 Abneigung
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kategorien

Werkstattgespräche

Anzeige aller Kennzeichen

Tags

Das hat keine Kennzeichen zugeordnet.

Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum