Arbeit zum Lebensunterhalt: Schwachstellen

21. Mai 2019 von hh

Ein "geregeltes Arbeitsleben", mit dessen Bezahlung jemand "sein Auskommen findet", wird zunehmend die Ausnahme. Abgesehen von einer relativ kleinen Anzahl von Fixstellen sind zeitlich befristete Teilzeitjobs an Universitäten die Regel geworden. Die theoretische Auseinandersetzung mit dem "Prekariat" (aus "prekär" und Proletariat") greift die Entwicklung auf. Anna Wieder beschreibt im Gespräch mit Herbert Hrachovec Grundlinien dieses Forschungsansatzes.

Gesendet am 15.5.2019

638 Aufrufe
36 Gefällt mir 26 Abneigung
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige aller Kennzeichen

Tags

Das hat keine Kennzeichen zugeordnet.

Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum