Ernst Tugendhat: Der Ursprung der Gleichheit in Recht und Moral

13. Dezember 2006 von Ernst Tugendhat

Vortrag am 13.12.2006 an der Universität Wien.Es gibt Philosophen, die die Bedeutung der Gleichheit für unsere normativen Vorstellungen bestreiten, und andere, die sie auf Historisches zurückführen wollen. Ich finde beides falsch.In früheren Schriften hatte ich die Orientierung an Gleichheit in der Struktur der Begründung von Moral festmachen wollen. In diesem Vortrag versuche ich zu zeigen, dass ihr Ursprung tiefer liegt. Er ist vormoralisch und gründet in dem Umstand, dass es bei gemeinsamen menschlichen Handlungen nur 2 Möglichkeiten gibt: einseitige Macht oder Symmetrie.

2903 Aufrufe
329 Gefällt mir 171 Abneigung
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kategorien

Φ Brocken

Anzeige aller Kennzeichen

Tags

Das hat keine Kennzeichen zugeordnet.

Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum