(10) Let's Jazz It! De la psychanalyse, sur fond de jazz, en passant par Adorno (Let's Jazz It! Von der Psychoanalyse, vor einem Hintergrund aus Jazz, Adorno streifend)

28. Januar 2011 von Hubert Damisch

Hubert Damisch: Let's Jazz it!

In Erinnerung an Gespräche mit Michael Turnheim, eine Reflexion über die Improvisation in der Musik und anderswo, vor dem Hintergrund des Jazz, des Unbewussten und der Psychoanalyse, und in der von Adorno eröffneten Perspektive, aus der die „große Musik“ – eine Spätes, wie die Psychoanalyse – als etwas betrachtet werden muss, das nur in einem begrenzten Abschnitt der Menschheitsgeschichte möglich gewesen sein wird.

Hubert Damisch (*1928)

ist Philosoph und Kunsthistoriker und lehrte über dreißig Jahre an der École des Hautes Études en Sciences Sociales, Paris. Mit der von ihm begründeten „analytischen Ikonologie“ und seinen zahlreichen Werken über Malerei, Architektur, Fotografie, Kino und das Theater hat er die Kunstgeschichte und Ästhetik in Europa und den USA nachhaltig geprägt. Auf Deutsch erschienen u.a.: Im Zugzwang. Delacroix, Malerei, Photographie, Zürich/Berlin, Diaphanes, 2006; Der Ursprung der Perspektive, Zürich/Berlin, Diaphanes, 2010.

Let's Jazz It! De la psychanalyse, sur fond de jazz, en passant par Adorno

En souvenir des entretiens avec Michaël Turnheim, une réflexion autour de la notion d’improvisation, en musique et ailleurs, sur fond de jazz, d’inconscient et de psychanalyse, et dans la perspective ouverte par Adorno, selon laquelle la « Grande Musique » - chose tardive comme l’est la psychanalyse – n’aura été possible que dans une période limitée de l’humanité.

Hubert Damisch,

né en 1928, est philosophe et historien de l'art, professeur émérite à l'École des hautes études en sciences sociales de Paris; il a publié de nombreux ouvrages sur la peinture, l'architecture, la photographie, le cinéma, et le théâtre. Son œuvre ainsi que l'approche méthodologique développée par lui, sous le titre d’une « iconologie analytique », font référence dans le domaine de la philosophie et de l'histoire de l'art aux États-Unis autant qu'en Europe. Parmi les titres parus: L'origine de la perspective, Paris, Flammarion 1987/1993; Le Jugement de Päris, Paris, Flammarion, 1992/1997; Un Souvenir d’enfance par Piero della Francesca, Paris, éditions du Seuil, 1997.

3005 Aufrufe
461 Gefällt mir 277 Abneigung
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige aller Kennzeichen

Tags

Das hat keine Kennzeichen zugeordnet.

Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum