Wir arbeiten an einer neuen Version der Audiothek. Deswegen finden Sie neue Uploads vorübergehend auf https://mimi.phl.univie.ac.at.

Die Idee eines intergenerationellen Libertarismus

30. Juni 2011 von Peter Rinderle

Die bedrohlichen Folgen des Klimawandels stellen heute nicht nur die territorialen Grenzen zwischen politischen Gemeinschaften, sondern auch die Bedeutung der zeitlichen Grenzen zwischen verschiedenen Generationen in Frage. Ausgehend von egalitaristischen bzw. prioritaristischen Konzeptionen der Gerechtigkeit plädieren einige Autoren daher inzwischen für anspruchsvolle egalitaristische Konzeptionen der intergenerationellen Gerechtigkeit sowie für eine umfassende Inklusion auch zukünftiger Personen in demokratische Verfahren der Gegenwart. Mit meiner Idee eines intergenerationellen Libertarismus möchte ich dagegen die moralische Bedeutsamkeit der zeitlichen Grenzen zwischen den Generationen unterstreichen. Im Gegensatz zum intergenerationellen Egalitarismus und zur demokratischen Inklusion zukünftiger Personen schützt der intergenerationelle Libertarismus insbesondere die politische Souveränität verschiedener Generationen. Der intergenerationelle Libertarismus postuliert drei Gerechtigkeitsprinzipien: 1) Suffizienzprinzip: Zukünftige Personen haben ein Recht auf den Schutz ihrer elementaren Lebensgrundlagen. 2) Autonomieprinzip: Jede Generation hat ein Recht auf politische Autonomie. 3) Ausgleichsprinzip: Es gibt eine intergenerationelle Pflicht zum Ausgleich von Schädigungen und Vorteilen bzw. Wohltaten. Während das Autonomieprinzip für eine moralische und politische Abgrenzung verschiedener Generationen sorgt, garantieren das Suffizienzprinzip und das Ausgleichsprinzip gleichzeitig doch eine begrenzte Durchlässigkeit dieser Grenzen. Der intergenerationelle Libertarismus kann mit Hilfe eines moralischen Kontraktualismus begründet werden: Im Gegensatz zu den Prinzipien des intergenerationellen Egalitarismus können libertäre Prinzipien weder von heute lebenden Personen noch von zukünftigen Personen mit guten Gründen zurückgewiesen werden.

Diskussion zum Vortrag.

2653 Aufrufe
567 Gefällt mir 319 Abneigung
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige aller Kennzeichen

Tags

Das hat keine Kennzeichen zugeordnet.

Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum