Schachspiel, Domino oder Memory? (1)

11. August 2004 von Ulrike Kadi, Ortrun Hopf

In ihrer Diplomarbeit mit dem Titel "Begehren zwischen Imaginaerem und Symbolischem" setzt sich Ortrun Hopf unter anderem mit Grundzuegen des Lacanschen Sprachverstaendnisses auseinander. Saussure waehlt das Schachspiel als Vergleich fuer die Sprache. Ortrun Hopf und Ulrike Kadi diskutieren ueber die Tauglichkeit dieses Vergleichs ebenso wie ueber den (allzu) oft gebrauchten lacanianischen Begriff des Genießens. Musik: Onophon und Mozart (Ute Lemper / Michael Nyman). Gesendet am 11.08.04

1250 Aufrufe
270 Gefällt mir 162 Abneigung
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kategorien

Abschlussarbeiten

Anzeige aller Kennzeichen

Tags

Das hat keine Kennzeichen zugeordnet.

Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum