Gestorben wird immer - Der Tod und die Philosophie

2. November 2012 von Katharina Lacina

Die Sendung spannt einen Bogen von Lukrez und der Vorstellbarkeit des eigenen Todes über die Jenseitsvorstellungen des Augustinus hin zu Montaignes Bestimmung des Philosophierens als Sterben lernen und Vladimir Jankélévitchs Kritik daran.

Playlist:

Ralph Stanley: Oh Death

Ludwig Hirsch: I lieg am Ruckn

Depeche Mode: Knocking on Heavens Door

Elisabeth Cotten: Georgie Buck

Jonny Cash: Ain't no grave

Fear Factory: Resurrection

Machine Head: This is the end

Vic Chesnutt: Flirted with you all my life

Warren Zevon: Keep me in your heart

2703 Aufrufe
303 Gefällt mir 230 Abneigung
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Anzeige aller Kennzeichen

Tags

Das hat keine Kennzeichen zugeordnet.

Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum