Anke von Kügelgen: „Diesseits von Dichotomien“ – Versuch einer konstruktiven Reibung

18. April 2018 von Thomas Huebel

Anke von Kügelgen (Universität Bern) präsentiert in ihrem Vortrag zum Thema „‚Diesseits von Dichotomien‘ – Versuch einer konstruktiven Reibung“ drei Modelle zum Verhältnis von Philosophie und Wissenschaft einerseits und Religion andererseits im islamischen Bereich: Autonomie, Harmonie, Konflikt. Anke von Kügelgen ist Professorin am Institut für Islamwissenschaft und Neuere Orientalische Philologie der Universität Bern. Der Vortrag wurde gehalten am 12. März 2018 auf der Tagung „Philosophie, Religion und Wissenschaft in der islamischen Lebenswelt“ (Institut für Philosophie, Universität Wien, organisiert von Georg Stenger, Anke Graneß und Reza Dehghani).

Sendungsgestaltung: Thomas Hübel

794 Aufrufe
134 Gefällt mir 145 Abneigung
0 Kommentare

Kommentare

Noch wurden keine Kommenare geschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kategorien

Hübel, Φ Brocken

Feeds:
MediaCore Video Plattform
Mission Team Contribute Impressum